Gut Pronstorf.jpg

BahrenhofAls eine der kleineren Gemeinden des Amtsbereiches hat Bahrenhof schon früh die Notwendigkeit, aber auch den Wert der interkommunalen Zusammenarbeit mit den Nachbargemeinden erkannt, wobei zunächst einmal mit den Nachbargemeinden Bühnsdorf und Dreggers der Brandschutz über die Bildung eines Löschverbandes sichergestellt wurde.

PronstorfDie Gemeinde Pronstorf im Ostteil des Amtsbereiches ist mit 3.631 ha eine der flächenmäßig größten Gemeinden. Über 1.700 Einwohner leben in den Ortsteilen Pronstorf, Goldenbek, Reinsbek, Wulfsfelde, Strenglin und Eilsdorf. 1937 wurden diese Ortschaften zur Gemeinde Pronstorf zusammengefasst.

BlunkAls Mitglied des Naturparks "Holsteinische Schweiz e.V." bietet Blunk gute Möglichkeiten zum Wandern, Reiten und Radfahren. Zur Karl-May-Stadt Bad Segeberg sind es nur 9 km, zur Ostsee 30 km. Vor Ort sind gute Übernachtungsmöglichkeiten in zwei gastronomischen Betrieben vorhanden. Die hügelige Landschaft ist geprägt durch ein dichtes Knicknetz.

RohlstorfDie Gemeinde Rohlstorf ist 1.821 ha groß und liegt mit den Ortsteilen Christianenthal, Krögsberg, Margarethenhof, Quaal, Warder und Wardersee am Westufer des Wardersees.

BuehnsdorfDie ältesten urkundlichen Hinweise auf Bühnsdorf reichen bis in das Jahr 1142 zurück. Damals allerdings noch unter dem Namen „Buenestorpe“. Der Begriff “Straßendorf” mag nicht unbedingt geläufig sein, spätestens bei der Fahrt durch Bühnsdorf aber kommt er dem Besucher von selbst in den Sinn.

SchackendorfSchackendorf wird urkundlich erstmalig im Jahre 1216 erwähnt. Vorläufer des Ortes war vermutlich die Ortschaft Rickersdorf, die in der südöstlichen Gemarkung vermutet wird und letztmalig 1199 in einer Urkunde auftaucht.

Dreggersie Gemeinde Dreggers ist mit 61 Einwohnern die kleinste Gemeinde im Bereich des Amtes Trave-Land; die Gemeindefläche beträgt 279 ha, die insbesondere landwirtschaftlich genutzt wird. Aufgrund der geringen Einwohnerzahl gibt es in der Gemeinde nach der Gemeindeordnung des Landes Schleswig-Holstein noch die Urdemokratie.

SchierenDie östlich von Bad Segeberg gelegene Gemeinde Schieren umfasst 636 ha an Fläche und weist derzeit über 280 Einwohnerinnen und Einwohnern auf. Die älteste Urkunde, in der Schieren erwähnt wird, stammt aus dem Jahre 1342.

FahrenkrugDie Gemeinde Fahrenkrug ist mit über 1.600 Einwohnern eine der größten Gemeinden im Amtsbereich des Amtes Trave-Land. Das Gemeindegebiet von 622 ha liegt direkt zwischen den beiden Städten Bad Segeberg und Wahlstedt, die auch das gleichnamige Mittelzentrum bilden.

SeedorfEingebettet in Seen und Wälder am Rande der Holsteinischen Schweiz finden Sie in Seedorf Erholung pur. Nehmen Sie sich ruhig ein wenig Zeit, unsere Ortsteile mit ihrer ländlichen Struktur näher kennenzulernen. Seedorfs Gaststätten bieten eine bunte Palette von Gerichten und Produkten aus der Region.

Geschendorf

Die Gemeinde Geschendorf liegt im östlichen Kreis Segeberg an der Bundesstraße 206 zwischen der Kreisstadt Bad Segeberg und der Hansestadt Lübeck im Kirchspiel Pronstorf. Verwaltungsmäßig gehört Geschendorf zum Amt Trave-Land, hat eine Fläche von 570 Hektar und zurzeit ca. 550 Einwohner.

StipsdorfDie amtsangehörige Gemeinde Stipsdorf mit einer Größe von 351 ha und 216 Einwohnern liegt am Ostufer des Großen Segeberger Sees. Stipsdorf wurde erstmalig 1177 unter der Bezeichnung Stubbekesthorp urkundlich erwähnt.

GlasauGlasau liegt im Nordosten des Kreises Segeberg und grenzt dort an die  Gemeinde Seedorf und den Kreis Ostholstein. Die Entfernung nach Bad Segeberg beträgt ca. 27 km, Ahrensbök 6 km, Lübeck 25 km, Neumünster 35 km, Eutin 12 km. Einwohnerzahl: 983.

StrukdorfDas Gemeindegebiet der Gemeinde Strukdorf umfasst 730 ha; die Einwohnerzahl beträgt 250. Die Gemeinde selbst liegt an der Bundesstraße 206 auf halber Strecke zwischen Bad Segeberg und Lübeck.

GrossRoennauDas Gemeindegebiet Groß Rönnau umfasst 638 ha und wird insbesondere durch die Trave und die Brandsau begrenzt. Obgleich viele Bauernstellen in der Vergangenheit aufgegeben wurden, ist Groß Rönnau mit seinen über 600 Einwohnern noch bäuerlich geprägt.

TravenhorstDie Gemeinde Travenhorst ist mit einer Größe von 850 ha und mit ca. 190 Einwohnern eine recht kleine Gemeinde. Sie umfasst die Ortsteile Kamp, Petersruh, Travenhorst und Steenkrütz.

KleinGladebrueggeDie Gemeinde Klein Gladebrügge, die knapp über 600 Einwohnerinnen und Einwohner zählt, liegt am Rand des idyllischen Travetals inmitten einer abwechslungsreichen Knicklandschaft. Während die Trave die Gemeinde westlich begrenzt, schließt sich im Norden unmittelbar die Kreisstadt Bad Segeberg an, im Osten verläuft die Bahnstrecke Neumünster–Bad Oldesloe.

TraventhalDie Gemeinde Traventhal liegt rd. 5 km südlich von Bad Segeberg und umfasst z.Zt. rd. 530 Einwohner. Von 1972 bis Ende 1997 bildete sie zusammen mit der Gemeinde Klein Gladebrügge die Gemeinde Groß Gladebrügge.

KleinRoennauKlein Rönnau liegt vor den Toren Bad Segebergs, in landschaftlich schöner  Lage im Herzen Schleswig-Holsteins. Das Dorf ist eingebettet zwischen dem Großen Segeberger See, dem Ihlsee und dem Klüthsee. Auf 453 ha leben ca. 1.600 Einwohnerinnen und Einwohner.

WakendorfIWakendorf I ist am südöstlichen Rand des Kreises Segeberg gelegen und vermutlich schon im Jahre 1150 entstanden. Das alte Wakendorf war rund um den Dorfplatz, in dessen Mitte sich ein Teich befand, angelegt.

KremsIIDie Gemeinde Krems II mit den Ortsteilen Krems II, Müssen, Göls, Albrechtshof, Söhren, Warderbrück und einigen Häusergruppen liegt am nördlichen Teil des Wardersees und hat eine Größe von 1.133 ha. Die rund 420 Einwohner zählende Gemeinde liegt in landschaftlich reizvoller Lage.

WeedeDie Gemeinde Weede liegt östlich von Bad Segeberg und umfasst 1.640 ha, auf denen ca. 1.050 Einwohnerinnen und Einwohner leben. Das Gemeindegebiet der Gemeinde Weede liegt östlich von Bad Segeberg.

NegernboetelDie Gemeinde Negernbötel entstand 1974 aus dem Zusammenschluss der beiden Orte Hamdorf und Negernbötel. Das Gemeindegebiet umfasst 1.697 ha, auf dem mittlerweile rd. 1.100 Einwohnerinnen und Einwohner leben. Beide Dörfer waren früher insbesondere durch die Landwirtschaft bestimmt.

WensinDie Gemeinde Wensin liegt am Ostufer des Wardersees gut erreichbar über die Bundesstraße 432. Auf einer Gemeindefläche von 2.014 ha leben hier ca. 830 Menschen.

NehmsDie Gemeinde Nehms, die 1.531 ha groß ist und in der ca. 580 Menschen leben, liegt mit den Ortsteilen Nehms, Gröhnwohld, Muggesfelderheide, Freudenberg und zahlreichen Einzelgehöften in einem landschaftlich reizvollen Gebiet.

WesterradeDie Gemeinde Westerrade liegt im östlichen Teil des Amtes Trave-Land, nördlich der nach Lübeck führenden Bundesstraße 206. Das Gemeindegebiet umfasst 563 ha mit einem relativ hohen Waldanteil.

NeuengoersDie Gemeinde Neuengörs entstand in der heutigen Form am 1. Januar 1972 durch die Zusammenlegung der Ortschaften Altengörs, Neuengörs und Stubben. Die Gemeindefläche des Ortes umfasst 1.340 ha.